Behandlungsmethoden

Meine Arbeit zielt auf eine langfristige und nachhaltige Verbesserung Ihrer Gesundheit ab. Ich behandle die grundlegenden Ursachen Ihrer Beschwerden anstatt nur Symptome zu lindern.

Bitte bedenken Sie: Die Natur strebt stets nach Gesundheit, wir müssen ihr den Raum dafür geben….

“nature2010“

Klassische Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Reiz- und Regulationstherapie. Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode die Körper, Geist und Seele berücksichtigt. Ihr Begründer war der Arzt Dr. med. Christian Friedrich Samuel Hahnemann, der das Ähnlichkeitsprinzip systematisch ausgearbeitet, klinisch erprobt und praktiziert hat. Denn bereits in den Schriften der Schule von Hippokrates fand man folgende Formulierung: „Durch das ähnliche entsteht die Krankheit und durch Anwendung des Ähnlichen wird die Krankheit geheilt“.

Cellsymbiosis Therapie®

Die Cellsymbiosistherapie® nach Dr. med. Heinrich Kremer ist eine effektive und ganzheitliche Regulations- und Ausgleichstherapie. Das Ziel der Therapie ist die Wiederherstellung der Zellregeneration. Dabei werden Schadstoffe aus dem Körper geleitet und die fehlenden Nährstoffe zugeführt, die er für die Eigenregulation benötigt. Zum Einsatz kommen laborwissenschaftlich dokumentierte medizinische Methoden.

Ernährungstherapie 

Nahrungsmittelallergene belasten den Körper so sehr das er seinen Aufgaben nicht mehr richtig nachkommen kann. Um Nahrungsmittelunverträglichkeiten festzustellen und auszuschalten wird das Blut einem Antikörpertest unterzogen. Anhand der Untersuchungsergebnisse erfolgt die individuelle Ernährungstherapie.

Links zu den Webseiten
ProImmunM®
ALCAT-Test 

Labor kontrollierte Stabilisierung und Wiederherstellung der Darmschleimhaut

80% des spezifischen Immunsystems sitzen im Darm und dessen unmittelbaren Umgebung.

Durch Fehlernährung, Medikamente und Konservierungsstoffe kann es zu einem gestörtem Darmmilieu kommen, in dem sich krankmachende Bakterien vermehren. Diese können die Darmschleimhaut und die Darmwand beschädigen und durchlässig machen, man spricht hier vom sogenannten Leaky Gut Syndrom. Ziel ist es, die Durchlässigkeit der Darmschleimhaut wieder zurückzubilden und eine intakte Darmflora aufzubauen.

Infusionstherapie

Die Infusionstherapie dient der schnellen Zufuhr von, Aminosäuren, Fettsäuren, Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitaminen an denen es in Ihrem Körper auf Grund einer gestörten Darmflora oder einer Überlastung mangelt.

Vitamin C Hochdosis-Therapie

Die Grundlage der Vitamin C-Hochdosistherapie bildet die Erkenntnis, dass bei zahlreichen Erkrankungen der Vitamin C-Bedarf weit höher ist, als dem Organismus über den Magen-Darmtrakt zugeführt werden kann. Zudem ist krankheitsbedingt häufig die Aufnahme durch die Darmschleimhäute weiter reduziert. Manchmal können therapeutisch wirksame Vitamin C-Spiegel nur erreicht werden, indem Vitamin C direkt über die Blutbahn, also als Injektion oder Infusion, dem Körper zugeführt wird.

Schwermetall-Entgiftung

In der modernen Medizin wird der Bedeutung von Metallen als krankmachenden Faktoren eine ständig zunehmende Bedeutung beigemessen.  Mit der Chelattherapie werden künstliche Aminosäuren infundiert die die Eigenschaften haben Metalle wie zB. Blei, Quecksilber, Palladium, Kupfer, Kadmium, Aluminium usw. im Körper zu binden und über die Nieren auszuscheiden.

me2.vie-Therapie (früher MitoEnergy)

Es werden computergesteuerte hochfrequente Ströme in rasch wechselnder Frequenz und Intensität über spezielle Manschettenelektroden durch den Körper geleitet. Die Stärke wird so eingeregelt, dass der Patient ein angenehmes Kribbeln spürt. Ziel ist es eine bessere Einschleusung von Nährstoffen in die Zelle hinein. Deshalb werden häufig zeitgleich Vitalstoffe die speziell auf den Patienten abgestimmt sind per Infusion verabreicht. Außerdem wird die Entsorgung von Stoffwechselprodukten und Ablagerungen aus dem Bindegewebe gefördert.

Neuraltherapie

Neuraltherapie ist die Behandlung von chronischen oder akuten Erkrankungen mit einem Lokalanästhetikum, meist Procain. Diese Therapieform nutzt die körpereigene Steuerungs- und Ausgleichsfunktion des vegetativen Nervensystems. Durch Injektion von Lokalanästhetika wird die natürliche Selbstheilung wirksam unterstützt und teilweise überhaupt erst ermöglicht.

Neuraltherapie ist weit mehr als nur Betäubung – durch die entspannende, entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und Blockierungen aufhebende Wirkung setzt sie nachhaltige Heilungsprozesse in Gang.

Sie möchten mehr zu den einzelnen Behandlungsmethoden erfahren?

Dann rufen Sie an: 09302 – 98 67 55 0 oder
schreiben Sie mir per Kontaktformular.

Alle hier vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt werden.